SITEMA GmbH & Co. KG

Sicherheitslösungen für axial bewegte Lasten in der Maschinenbauindustrie

Sicherheitslösungen für axial bewegte Lasten in der Maschinenbauindustrie SITEMA ist weltweit das einzige Unternehmen, das sich auf die Entwicklung und Produktion von Klemmeinheiten und Linearbremsen konzentriert.

Die Folge dieser Spezialisierung: SITEMA ist ein international geschätzter Partner für die Maschinenbau-Industrie. Das Sichern, Klemmen und Fixieren axial bewegter Lasten ist unser Spezialgebiet, auf dem wir seit vielen Jahren führend sind - hier sind SITEMA-Klemmköpfe ein Markenbegriff. Mit unserem breiten Produktangebot bieten wir für jede Aufgabe eine einzigartige Beratungs- und Lösungskompetenz.

Mit der Erfahrung von ca. 200.000 Klemmeinheiten!

Nach der Gründung im Jahre 1979 entwickelte SITEMA das weltweit erste System, das es ermöglichte, die hohen Bremskräfte von hydraulischen Aufzügen direkt auf den Hubkolben zu übertragen. Diese neue Technologie bildete die Basis für die Perfektionierung von Klemmköpfen für die verschiedensten Aufgaben. Damals wie heute gilt: absolute Funktionssicherheit ist Pflicht.


Absturzsicherungen


Absturzsicherungen kommen dort zum Einsatz, wo im Zusammenhang mit angehobenen Lasten oder Werkzeugen beim Ausfall eines Tragmittels Personenschutz und Unfallverhütung gewährleistet sein müssen, zum Beispiel beim Ausfall eines hydraulischen oder pneumatischen Drucksystems. Absturzsicherungen übernehmen abstürzende Massen stufenlos an jeder Stelle des Hubes mechanisch sicher und absolut zuverlässig. Durch das Funktionsprinzip der selbstverstärkenden Klemmung erreichen Sie dabei ein ausgesprochen hohes Sicherheitsniveau für Ihre Maschinen.

SITEMA-Absturzsicherungen sind von der DGUV als Hochhalteeinrichtung in hydraulischen Pressen zugelassen.

Mehr Informationen


Sicherheitsbremsen

Sicherheitsbremsen sind nicht nur geeignet zum statischen Halten einer vertikal bewegten Masse gegen die Schwerkraft, sondern auch als Notbremse zum Abbremsen einer Bewegung. Die Bremskraft ist dabei hoch, aber nach oben begrenzt. Typische Einsatzfelder sind Schräg- und Vertikalachsen von Handhabungsgeräten oder Werkzeugmaschinen. Mit dieser pneumatischen Lösung können Sie Ihre Lasten kostengünstig und zuverlässig sichern. SITEMA-Sicherheitsbremsen sind von der DGUV als Hochhalteeinrichtung in hydraulischen Pressen zugelassen.

Mehr Informationen


Stangenblockierungen


Die kompakten Stangenblockierungen werden ebenso wie die Absturzsicherungen zum sicheren Hochhalten von angehobenen Lasten eingesetzt. Im Gegensatz zu diesen sind sie aber nicht geeignet, Massen abzubremsen und deren kinetische Energie aufzunehmen. Andererseits sind zum Aufbau der vollen Haltekraft nur sehr kurze Wege erforderlich, sie kommen insofern auch zum Fixieren einer Position in Frage. So können Sie beispielsweise auch Energiekosten sparen, da der Einsatz einer Stangenblockierung das Abschalten von zum Hochhalten benutzten Hydraulik- und Pneumatikzylindern ermöglicht.

Mehr Informationen


Feststelleinheiten

Feststelleinheiten fixieren Bewegungen in beide Richtungen entlang der Stange. Sie ermöglichen damit die positionsgenaue mechanische Arretierung unterschiedlichster Maschinen- und Anlagenteile. Die Klemmung erfolgt bei der Mehrzahl der Bauarten durch Federkraft, zum Lösen ist hydraulischer oder pneumatischer Druck nötig.

Je nach Bauart und Größe können Sie damit an Stangen von 10 bis 250 mm Durchmesser Haltekräfte bis 1.500 kN (entspricht 150 Tonnen) realisieren.

SITEMA-Feststelleinheiten gibt es auch mit DGUV-Zulassung als Hochhalteeinrichtung in Pressen, in einer vom Lloyd′s Register zertifizierten Baureihe für maritime Anwendungen, in einer abgedichteten Outdoorversion, in einer speziellen Baureihe für Werkzeugmaschinen u.v.m..

Mehr Informationen


PowerStroke FSK

Der Formschließkopf SITEMA-PowerStroke wird überall dort eingesetzt, wo auf kurzem Weg hohe Kräfte gefordert sind. Durch seinen Einsatz lassen sich Eil- und Krafthub voneinander trennen und optimieren.

Dies ermöglicht große Energieeinsparungen, eine kompakte Bauweise und Produktivitätsgewinn. Typische Anwendungen sind Formpressen, Spritzgussmaschinen,Vakuumpressen, Schweißpressen, Prüfstände u.v.m.

Prinzipiell funktioniert der PowerStroke wie ein Zylinder, der sich seine Kolbenstange aber erst dann greift, wenn die große Kraft benötigt wird. Die hydraulische Version erzeugt Kräfte bis zu 1.800 kN auf einem Hub von 20 mm, die pneumatische Version erzeugt Kräfte bis zu 30 kN auf einem Hub von 12 mm.

Mehr Informationen


Die Lösung für elektrische Ansteuerung UND hohe Kräfte

Elektropneumatik-Modul EPM

Das Elektropneumatik-Modul EPM dient als Schnittstelle zwischen elektrischer Versorgung / Ansteuerung und einem pneumatischen SITEMA-Klemmkopf. Mit dem EPM können alle pneumatisch betätigten SITEMA-Klemmköpfe mit einem Normvolumen bis zu 220 cm³ pneumatisch angesteuert werden. Dabei können auch mehrere Klemmeinheiten parallel über das EP-Modul angesteuert werden. Auf diese Weise ist es möglich, Lasten bis zu 13 Tonnen praktisch rein elektrisch mit den bewährten SITEMA-Klemmköpfen zu sichern.

Mehr Informationen


Firmenlogo

SITEMA GmbH & Co. KG
G.-Braun-Str. 13
76187 Karlsruhe

Interessante Links